Alles was du wissen musst, um deine Prüfungsangst zu überwinden!

Die nächste Prüfung steht an...

Egal ob Schüler, Student, Fahranfänger oder Bewerber: Sowohl vor, als auch während einer Prüfung haben wir Prüfungsangst. Dabei ist es egal, um welche Prüfung es sich handelt - egal ob Klausur oder Referat, Bewerbungsgespräch oder Einstellungstest, theoretische oder praktische Fahrprüfung - die Angst und Nervosität bleibt. Häufig sogar ein Leben lang...

Aber was genau hat es mit Prüfungsangst eigentlich auf sich? Was sind die Ursachen? Wie entsteht sie? Und am wichtigsten: Wie schaffst du es, die Prüfungsangst zu überwinden?

Wie entsteht Prüfungsangst?

Diagramm: Wie Prüfungsangst entsteht

Diagramm: So entsteht Prüfungsanst - Anklicken zum Vergrößern



Was ist Prüfungsangst? (=Definition)

Prüfungsangst ist die Angst vor der Bewertung unserer Leistung nach einer Prüfungssituation. Je stärker diese Angst ausgeprägt ist, desto schwerer fällt es uns, unsere persönlichen Leistungen abzurufen und unter Beweis zu stellen. Der Fachbegriff hierfür ist soziale Bewertungsangst.

Wichtig: Prüfungsangst ist nicht die Angst vor der Prüfung selbst, sondern vor den Folgen im Falle eines Versagens: Spott der Mitschüler / Kommilitonen, Ärger mit den Eltern / dem Partner, Arbeitslosigkeit; um nur einige zu nennen.

Was sind die Ursachen für Prüfungsangst?

Typischerweise wird Prüfungsangst durch folgende Einflüsse bzw. Situationen hervorgerufen:

Typische Symptome bei Prüfungsangst

Wenn du unter Prüfungsangst leidest, kennst du sicherlich einige der folgenden Symptome und weißt, wie unangenehm es ist.

Betroffene plagen folgende Dinge am häufigsten:

Tipps und Hilfe um die Prüfungsangst zu überwinden

Es gibt hilfreiche Tipps und Tricks gegen Prüfungsangst im Allgemeinen. Allerdings gibt es auch Situationen (z.B. ein Referat oder eine Klausur), die nur bestimmte Gruppen betreffen. Deshalb teile ich die Tipps an dieser Stelle in folgende Bereiche auf. Klicke einfach auf den entsprechenden Punkt und du springst direkt an die für dich relevante Stelle:

Wenn du mit den Tipps und Tricks gegen Prüfungsangst nichts anfangen kannst, weil deine Angst einfach zu stark ausgeprägt ist, empfehle ich dir, direkt zum nächsten Punkt zu springen: Dort gebe ich dir eine Reihe von Medikamenten und Therapieformen an die Hand, die versprechen, extreme Prüfungsangst in den Griff zu bekommen. Hier geht's lang!

Apropos Therapien: Auch ich habe lange Zeit unter Prüfungsangst gelitten. Was mir geholfen hat, erfährst du hier.

Warum Prüfungsangst bis zu einem gewissen Level sogar hilfreich ist

Tatsächlich steigert ein gewisses Maß an Angst bei Prüfungen unsere Leistungsfähigkeit. Wir sind dann aufmerksam und wachsamer. Denn durch die Angst entsteht Stress, der wiederum die Hormone Kortisol und Adrenalin freisetzt.

Die Folge:

  • dein Puls wird beschleunigt
  • sowohl deine Bronchien als auch Pupillen weiten sich
  • dein Verdauungsapparat wird gedrosselt und…
  • … deine Sauerstoffversorgung, und damit die Denkleistung, wird erhöht

Das hat mehrere positive Effekte:

  • du nimmst die jeweilige Prüfungssituation nicht einfach auf die leichte Schulter
  • ungenutzte Leistungsreserven werden mobilisiert
  • innerhalb von wenigen Augenblicken steht dir deine komplette Energie für Spitzenleistungen zur Verfügung

Erst wenn die Angst Überhand nimmt, wird sie zum Problem und sollte wieder auf ein normales Level reduziert werden. Hierbei helfen die Tipps und Tricks auf dieser Seite.

Prüfungsangst bei Schülern und Studenten überwinden

Egal, wo die Prüfungsangst zuschlägt: Beim Examen in der Uni, beim Abitur in der Oberstufe oder bei der Abschlussprüfung in der Realschule, selbst Kinder in der Grundschule können betroffen sein - es ist einfach ein furchtbares Gefühl und lässt sich nicht einfach abstellen.

Dabei ist es auch egal, ob es sich um eine Klausur, einen Vokabeltest oder ein Referat handelt - wir geraten ins Stocken, können nicht mehr klar denken und haben im schlimmsten Fall einen Blackout. Nichts geht mehr. Wir bekommen kein Wort heraus.

Vor der Prüfung: Vorbereitung ist alles

Der häufigste Grund für Schüler und Studenten in Prüfungsangst zu geraten ist schlechte Vorbereitung. Wenn du folgende Tipps beachtest und umsetzt, bist du bereits sehr gut vorbereitet - falls die Angst in der Prüfung doch Überhand gewinnt, findest du hier die Tricks, die dir während der Prüfung helfen werden.

Diagramm: Lernphasen

Diagramm: Lernphasen optimal nutzen, um Prüfungsangst zu überwinden - Anklicken zum Vergrößern



Während der Prüfung

Manchmal hilft alle Vorbereitung nichts. Die Prüfungsangst greift um sich, der Blackout droht. Was du dann tun kannst, ist Folgendes:

Beachte außerdem die allgemeinen Tipps um Prüfungsangst zu überwinden, die du hier findest. Bei extremer Prüfungsangst bietet es sich auch an, über Medikamente oder Therapien nachzudenken. Alle Infos dazu findest du hier.

Tipps für Eltern bei Prüfungsangst ihrer Kinder

Selbst Schüler der Grundschule können bereits an Prüfungsangst leiden. Hier ist es wichtig, dass gerade die Eltern viel Einfühlungsvermögen zeigen.

Die Reaktion der Eltern

Die häufigste Ursache für Prüfungsangst bei Kindern ist die Reaktion der Eltern auf schlechte(re) Noten. So sollte man vorsichtig mit der Formulierung von Leistungserwartungen sein. Es ist zwar in Ordnung, seine Enttäuschung über eine 5 zu äußern, aber damit sollte das Thema dann auch erledigt sein.

Das Kind ermutigen

Wichtiger ist es, nach einer schlechten Note nach vorne zu blicken und gemeinsam zu überlegen, wie man von der schlechten Zensur wieder runterkommt.

Häufig fehlt Grundschülern eine gewisse Struktur beim Lernen. Hier können Eltern ihre Hilfe anbieten - Wann steht die Prüfung an? Welcher Stoff kommt dran? Was davon kannst du schon? Wo kann ich helfen?

Experten raten: Wenn vor einer Klassenarbeit noch einmal mit dem Kind gelernt werden soll, sollte man sich auf das konzentrieren, was das Kind bereits kann. Außerdem sollte vor der Klausur eine Art Strategie mit dem Kind besprochen werden: Häufig knobeln Kinder an der ersten Aufgabe so lange herum, dass für den Rest keine Zeit bleibt.

Nachhilfe gegen Prüfungsangst

Wenn es um Nachhilfe geht, sind Eltern allerdings nur bedingt zu empfehlen. Das liegt daran, dass Eltern in der Regel schneller ungeduldig mit dem eigenen Sprössling sind als Außenstehende.

Ältere Schüler oder Nachhilfelehrer sind hier oft die bessere Anlaufstelle.

Externe Hilfe anfordern

Wenn jegliche Vorbereitung nicht hilft und das Kind bei allen Klassenarbeiten nach wie vor sehr nervös ist, sollten Eltern sich von einer neutralen Stelle beraten lassen. Möglicherweise ist das Kind in der aktuellen Klassenstufe überfordert oder traut sich schlicht und ergreifend nichts zu. Ein Schulpsychologe kann hier möglicherweise die Ursachen ergründen und mögliche Lernblockaden lösen.

Prüfungsangst bei Fahrschülern/-anfängern in der Fahrschule überwinden

Auch außerhalb der “normalen” Schule gibt es Prüfungsangst. Ein Beispiel dafür ist die Fahrschule - sowohl die theoretische als auch die praktische Führerscheinprüfung kann uns uns das Fürchten lehren.

Wenn du Probleme hast, deine Prüfungsangst in der theoretischen/schriftlichen Prüfung zu überwinden, helfen dir diese Tipps weiter.

Falls deine Prüfungsangst während der Fahrprüfung Überhand nimmt, kannst du hier weiterlesen.

Fahrprüfung: Prüfungsangst überwinden

Der Fahrlehrer neben dir, der Prüfer auf der Rückbank - die Leistungsanforderung einer Fahrprüfung löst Stress aus. Häufig kommt dann noch Nervosität und Angst dazu und steigert sich bis ins Unerträgliche, teilweise bis zum Blackout. Nichts geht mehr. Während man in der letzten Fahrstunde noch perfekt rückwärts einparken konnte, will es jetzt einfach nicht mehr klappen. Egal wie groß die Fahrlücke auch ist.

Zusätzlich schleichen sich auch noch andere Fehler ein, die Unsicherheit wächst: Habe ich jetzt den Schulterblick gemacht? Hat der Prüfer gesehen, dass ich ihn gemacht habe?

Häufig ist das dann das Ende der Fahrprüfung - durchgefallen, bitte nochmal versuchen.

Das Problem: Mit jedem Mal Durchfallen wächst der Druck auf die nächste Prüfung und damit einhergehend die Prüfungsangst.

Dazu kommt noch, dass jede Prüfung nochmal Geld kostet - und neben den Fahrstunden für den Auto-, Motorrad- oder gar LKW Führerschein. Das kann dann richtig teuer werden…

Wie kannst du also die Prüfungsangst überwinden? So klappt es mit dem Führerschein!

Schau auch nochmal bei unseren allgemeinen Tipps gegen Prüfungsangst rein. Vieles davon wird dir weiterhelfen. Bei verkrampften Fingern während der Prüfung kannst du z.B. die Muskelentspannungsübungen machen - eine rote Ampel ist dafür natürlich prädestiniert. Hier geht’s zu den Tipps.

Wie kann dein Fahrlehrer dich noch besser auf die Prüfung vorbereiten? Tipps für Fahrlehrer

Fehlerkorrektur-Übungen

Während in den meisten Fahrschulen fehlerfreies Fahren gelehrt wird, bietet es sich an, gewisse Fehler (z.B. die, vor denen sich Prüflinge am meisten fürchten) ganz bewusst zu provozieren und dem Fahrschüler dann aufzuzeigen, wie man ihn korrigiert.

Viele Fahrschüler haben z.B. Angst davor, den Motor während der Prüfung abzuwürgen. Als Übung kann nun absichtlich der Motor abgewürgt werden (zuerst in einem verkehrsberuhigten Gebiet, dann in der Stadt bei grüner Ampel).

Ohne Übung würde nun hektisch der Motor neugestartet, losgefahren und eventuell weitere, schwerere Fehler gemacht werden.

Stattdessen sollte nun die Verkehrssituation genau beobachtet und erst dann losgefahren werden.

Wenn der Schüler nun weiß, dass er auch in Fehlersituationen sicher reagieren kann, nimmt ihm das einen erheblichen Teil seiner Prüfungsangst.

Beobachtung durch den Prüfer

Viele Fahrschüler sind mit der Situation, einen Prüfer im Genick zu haben, der sich ständig Notizen macht und einen die ganze Zeit beobachtet, überfordert.

Der Fahrlehrer kann hier bereits im Voraus gegensteuern und den Fahrschüler an diese Situation gewöhnen. Zum Beispiel, indem man den Schüler einige Fahrstunden lang stumm beobachtet, sich ebenfalls Notizen macht und ihn bei eigentlich vollkommen belanglosen Handlungen bedeutungsvoll ansieht.

Der Fahrschüler ist dann in der eigentlich Prüfungssituation bereits mit dem Prozedere vertraut, was wiederum hilft die Prüfungsangst zu überwinden.

Prüfungsangst bei Bewerbern im Vorstellungsgespräch überwinden

Mit dem Ende der Schule / Uni / Ausbildung sind die Ängste in Prüfungssituationen nicht unbedingt vorbei - bestes Beispiel dafür: Das Vorstellungsgespräch.

Falls du mehr mit dem Einstellungstest deine Schwierigkeiten hast, als mit dem Bewerbungsgespräch, helfen dir die Schüler/Studenten-Tipps weiter.

Ansonsten kann du nun hier weiterlesen - so klappt's auch im Vorstellungsgespräch!

Guck dir auch unbedingt die allgemeinen Tipps an. Da wird das eine oder andere dabei sein, dir gegen deine Nervosität im Vorstellungsgespräch zu helfen

Allgemeine Tipps um deine Prüfungsangst zu überwinden

Vor der Prüfungssituation

Falls die Tipps und Tricks nichts bringen oder du einfach auf Nummer Sicher gehen möchtest, schau auch nochmal bei unseren Hausmitteln und Medikamenten vorbei. Diese findest du hier.

Alternativ habe ich hier aufgeschrieben, was mir geholfen hat, meine Prüfungsangst ein für alle mal hinter mir zu lassen.

Während der Prüfungssituation

Mittel um Prüfungsangst zu überwinden

Wenn alle Tipps und Tricks nichts bringen, helfen häufig nur noch bestimmte Mittel gegen akute Prüfungsangst.

Hier unterscheide ich zwischen natürlichen Mitteln / Hausmitteln und Medikamenten um die Prüfungsangst überwinden zu können.

Wichtig: Von der Einnahme von Medikamenten gegen Prüfungsangst ist ohne Absprache mit einem Arzt dringend abzuraten.

Zwar gibt es das eine oder andere Mittel auch rezeptfrei in der Apotheke, aber es bleiben trotz alledem Medikamente, bei denen das Risiko besteht, davon abhängig zu werden.

Auch schwindet die Hemmschwelle, zu Medikamenten zu greifen:

Heute gegen Prüfungsangst, morgen gegen Nervosität und übermorgen gegen ein bisschen mehr Stress im Büro.

Bei extremer Prüfungsangst sollte deshalb vor dem “selbst verordneten” Medikamentenkonsum dringend ein Arzt konsultiert werden. Der verordnet dir dann entsprechende Mittel und/oder rät zu einer professionellen Therapie.

Ansonsten zeige ich dir hier auf, wie ich meine Prüfungsangst hinter mir gelassen habe.

Homöopathie gegen Prüfungsangst

Viele halten nichts von der klassischen Schulmedizin und/oder vertragen die einhergehenden Nebenwirkungen nicht bzw. möchten diese gar nicht erst riskieren. Abhilfe können hier homöopathische Mittel gegen Prüfungsangst schaffen.

Tipp: Viele homöopathische Mittel gibt es zwar rezeptfrei in der Apotheke, aber das heißt nicht, dass man den Konsum solcher Pillen und Tropfen nicht trotzdem mit einem Experten besprechen sollte.

Hausmittel und rezeptfreie Mittel aus der Apotheke

Klassische Schulmedizin

Wer von alternativer Medizin nichts hält, kann auf herkömmliche Medikamente zurückgreifen. Aber, und ich weiß, ich wiederhole mich, auch hier sollte man nicht blind in die nächste Apotheke laufen, sondern definitiv vorher mit einem Arzt sprechen.

Die gängigsten Mittel bei der Behandlung von Prüfungsängsten sind folgende:

Nur für den Notfall

Abschließend kann man sagen, dass je nach persönlicher Präferenzen sowohl pflanzliche, natürliche Mittel gegen Prüfungsangst wie auch homöopathische und “klassische” Medikamente aus der Schulmedizin im akuten Notfall helfen können.

In jedem Fall lindern diese Mittel nur die Symptome und bekämpfen keinesfalls die Ursachen.

Langfristig ist es allerdings genau das, was du tun solltest: Den Ursachen deiner Prüfungsangst auf den Grund gehen, diese dann bekämpfen und so deine Prüfungsangst überwinden.

Helfen können dabei spezielle Therapien. Die besten stelle ich hier direkt im Anschluss vor. Außerdem kannst du hier nachlesen, was ich getan habe, um meine Prüfungsangst zu überwinden.

Der Königsweg: Per Therapie die Prüfungsangst überwinden

Bei akuter Prüfungsangst bringen gewisse Tipps und Tricks einfach nicht den gewünschten Erfolg.

Medikamente, egal ob pflanzlich oder harte Antidepressiva, bringen vielleicht etwas für den Moment, langfristig zu empfehlen sind sie aber nicht.

Nicht nur, dass sie lediglich die Symptome in Schach halten, kosten sie auf Dauer viel Geld und haben zum Teil extreme Nebenwirkungen.

Genau deshalb ist es bei extremer Prüfungsangst ratsam, eine Therapie zu starten.

Prüfungsangst überwinden: Welche Ärzte suche ich auf?

Grundsätzlich kümmert sich ein Psychologe / Psychotherapeut um (Prüfungs-) Ängste. Du kannst mit deiner Prüfungsangst allerdings auch zunächst einmal zu deinem Hausarzt gehen. Der wird dir dann gute Fachärzte empfehlen können und dir eine Überweisung ausstellen.

Beachte allerdings, dass die Wartezeiten für einen Termin zum Teil enorm lang sind. Falls kurzfristig eine Prüfung ansteht, helfen dir evtl. unsere allgemeinen Tipps und Tricks gegen Prüfungsangst. Andernfalls lohnt sich auch ein Blick auf unsere Liste von Mitteln, um Prüfungsangst zu überwinden.

Zahlt meine Krankenkasse die Therapie gegen Prüfungsangst?

Hat ein Arzt dir eine akute Prüfungsangst attestiert und eine Therapie verschrieben, kommt die Krankenkasse in der Regel grundsätzlich für Therapieverfahren auf.

Folgende Therapieverfahren sollten durch die Krankenkasse abgedeckt sein:

  • Verhaltenstherapie

    In der Verhaltenstherapie wirst du mit Situationen konfrontiert, die die Angst bei dir auslösen. Dein Therapeut wird dir neue Verhaltensmuster antrainieren, um die alten, angstauslösenden, zu ersetzen.

    80 Stunden werden von der Krankenkasse übernommen.

  • Analytische Psychotherapie

    In dieser Therapieform werden gemeinsam mit dem Therapeuten Lösungsansätze für unverarbeitete Konflikte und, möglicherweise unbewusste, Traumatas erarbeitet.

    Dadurch, dass die analytische Psychotherapie relativ aufwändig ist, übernimmt deine Krankenkasse in der Regel bis zu 300 Stunden.

  • Tiefenpsychologische Psychotherapie:

    Bei dieser Therapie wird mit Rückblick auf deine Vergangenheit eine aktive Konfliktbewältigung betrieben.

    Finanziert werden bis zu 100 Stunden von der Krankenkasse.

Welche Alternativen zum Psychologen gibt es?

Wer aufgrund der relativ langen Wartezeiten auf einen Termin nicht auf eine psychologische Beratung warten möchte, dem möchte ich hier einige Alternativen zur Verfügung stellen:

Die Komplettlösung: Prüfungsangst überwinden per Online Coaching

Als ich selbst noch vor einigen Jahren unter Prüfungsangst gelitten habe, habe ich vieles ausprobiert, um diese wieder loszuwerden.

Ausnahmslos alle Tipps auf dieser Seite haben bereits vielen Leuten geholfen. Bei wirklich extremer Prüfungsangst jedoch, hilft nur noch eine Therapie.

Deshalb habe ich mich dann für das Online Coaching von Ingo Steinbock entschieden. Ich kannte ihn bereits aus dem Fernsehen und eine gute Freundin hat bereits von hervorragenden Erfahrungen mit ihm geschwärmt - bei ihr ging es allerdings ums Aufhören mit dem Rauchen.

Prüfungsangst Coaching bekannt aus dem Fernsehen

Falls du Ingo einmal kennenlernen möchtest: Hier kannst du dich vollkommen kostenlos zu einem Webinar (=Online Seminar) von ihm anmelden, in dem er dir mittels Hypnose (ja, das funktioniert sogar über's Internet und Bildschirm) bereits hilft, etwas gegen deine Prüfungsangst zu tun.

Hier geht's zum kostenlosen Online Seminar!

Ingo stellt am Ende des Webinars auch das Online Coaching vor, das dann käuflich erworben werden kann.

Was erwartet dich im Online Coaching?

Die wesentlichen Vorteile für mich:

Falls du noch weitere Informationen zum Kurs haben möchtest, kann ich dir das Webinar von Ingo nur wärmstens empfehlen - da erfährst du alles, was du wissen musst.

Hier geht's zum Webinar

Wenn du dich bereits entschieden hast, kannst du das Online Coaching hier kaufen.

Falls du unter extremer Prüfungsangst leidest und dir die typischen Tricks und Tipps aus dem Internet nicht helfen, du keine Medikamente nehmen möchtest und auch nicht Monate auf einen Termin beim Therapeuten warten möchtest, kann ich dir diesen Kurs absolut empfehlen.

Für mich hat der Kurs jedenfalls funktioniert - ich habe keine Prüfungsangst mehr und gehe selbstbewusst in Prüfungssituationen. Blackouts oder extreme Angst / Nervosität hatte ich seit dem Online Coaching nicht mehr.

Alles in allem ist dieser Online Kurs also ein funtkionierendes Produkt, das dir hilft, deine Prüfungsangst zu überwinden.

Fragen?

Hast du noch Fragen? Ist etwas unklar oder fehlen dir Informationen auf dieser Seite? Dann schreibe mir doch einfach eine Email an ms@pruefungsangstueberwinden.de.

Wenn du alle Informationen gefunden hast, die du gesucht hast, würde ich mich freuen, wenn du die Seite weiterempfiehlst!